Kino

"Ice Age 3" außerhalb Nordamerikas über 600-Mio.-Dollar-Marke

Das Animations-Threquel ist der erste Fox-Film seit "Titanic" im Jahr 1997, der außerhalb Nordamerikas mehr als 600 Mio. Dollar eingespielt hat.

17.08.2009 11:31 • von Jochen Müller
"Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" steuert weltweit auf ein Einspiel von 800 Mio. Dollar zu (Bild: Fox)

"Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" hat am vergangenen Wochenende für einen weiteren Meilenstein gesorgt: als dritterfolgreichster Film des Wochenende spielte das Animations-Threquel außerhalb Nordamerikas 11,2 Mio. Dollar ein und schraubte sein Gesamteinspiel am internationalen Boxoffice damit auf 600,7 Mio. Dollar. "Ice Age 3" ist damit der erste Film des Studios Twentieth Century Fox seit "Titanic" im Jahr 1997, der am internationalen Boxoffice die 600-Mio.-Dollar-Marke durchbrechen konnte. Weltweit hat "Ice Age 3" bis dato 791,5 Mio. Dollar eingespielt und wird spätestens am kommenden Wochenende mit dem Überschreiten der 800-Mio.-Dollar-Marke für einen weiteren Meilenstein sorgen.

Erfolgreichster Film des Wochenendes außerhalb Nordamerikas war zum zweiten Mal hintereinander "G", der nach einem Einspiel von 26,2 Mio. Dollar insgesamt bei 91,5, weltweit bei 190,3 Mio. Dollar steht. Auf Platz zwei folgt mit einem Wochenendeinspiel von 14,5 Mio. Dollar "Harry Potter und der Halbblutprinz", der außerhalb Nordamerikas nun insgesamt 577,7 Mio. Dollar eingespielt hat und weltweit mit einem Einspiel von 861,7 Mio. Dollar der 17.-erfolgreichste Film aller Zeiten ist.

Komplettiert wird die Top fünf der erfolgreichsten Filme des Wochenendes außerhalb Nordamerikas von "Oben", der sein internationales Gesamteinspiel nach 10,6 Mio. Dollar am Wochenende auf 128 Mio. Dollar geschraubt hat und weltweit bei 415 Mio. Dollar steht, sowie "Public Enemies" (Wochenende: 9,2 Mio. Dollar / gesamt: 75,5 Mio. Dollar / weltweit: rund 170 Mio. Dollar).