Kino

Duell Dinos gegen "Transformers" in US-Kinos

Als haarscharfe Angelegenheit entpuppte sich das Duell zwischen "Ice Age 3" und "Transformers 2" am 4. Juli-Feiertagswochenende.

01.01.1970 01:00 • von Heike Angermaier
"Ice Age 3" ist besonders stark auf 3-D (Bild: Fox)

"Ice Age 3 - Die Dinosaurier sind los" und "Transformers - Die Rache" lieferten sich ein spannendes Duell zum 4. Juli-Feiertags-Wochenende in den nordamerikanischen Kinocharts. Während allererste Zahlen vom Mittwoch "Ice Age 3" nach ganz vorne brachten, hatte der Vorwochenspitzenreiter "Transformers 2" am Freitag die Nase vorn, am Samstag setzte dann das Animationsspektakel wieder mehr um. Mit vorerst geschätzten 67,5 Mio. Dollar - davon wurden mehr als die Hälfte von 3D-Kinos generiert - seit Mittwoch für "Ice Age 3" und 65 Mio. Dollar für "Transformers 2" erringt nun wohl der Familienspaß die Spitzenposition. Im Drei-Tages-Einspiel sind die beiden Top-Titel mit jeweils etwa 42,5 Mio. Dollar noch gleich auf. Als bereits sicher gilt, dass Michael Bays Effekte-Epos erfolgreichster Film 2009 am US-Boxoffice ist. Er steht nach seinem zweiten Wochenende bereits kurz vor der 300-Mio.-Dollar-Marke. Nur "The Dark Knight" hat im gleichen Zeitraum mehr eingespielt.

"Ice Age 2 - Jetzt taut's" war vor drei Jahren mit 68 Mio. Dollar in drei Tagen besser gestartet als nun "Ice Age 3". Das erste "Ice Age"-Abenteuer hatte 2002 ein ähnliches Drei-Tages-Start-Einspiel von 46,3 Mio. Dollar verzeichnet.

Der zweite hochkarätige Neuling am traditionell sehr starken Feiertags-Wochenende, Michael Manns "Public Enemies", ging ebenfalls bereits am Mittwoch an den Start und setzte seitdem etwa 41 Mio. Dollar um und landete damit auf Rang drei.