Kino

MDM vergibt über 3,4 Mio. Euro Fördergelder

Der MDM hat in seiner zweiten Sitzung 2009 Fördergelder von über 3,4 Mio. Euro vergeben. Der größte Posten fiel dabei auf den Kinderfilm "Das verlorene Leben".

04.06.2009 17:40 • von Matthias Herrmann
Erhielt 150.000 Euro Verleihförderung: "Mullewapp" (Bild: Kinowelt)

Der Vergabeausschuss der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) hat in seiner zweiten Sitzung in 2009 am 3. Juni Fördermittel in Höhe von 3.422.800 Euro vergeben.

Der größte Posten Fiel dabei auf den Kinderfilm "Das verlorene Lachen" von Regisseur Bernd Sahling. Das Projekt der Neuen Mediopolis Filmproduktion bekam Produktionsförderung von 450.000 Euro zugesprochen. Der Fernsehfilm "Der Uranberg" der Saxonia Media Filmproduktion, der unter der Regie von Dror Zahavi entsteht, erhielt 420.000 Euro. Mit jeweils 400.000 Euro wurden "Prinzessin Lillifee" von der ndF und "Gestern ist nirgendwo" von Schiwago Film bedacht. Letztere erhielt die Produktionsförderung im Bereich Nachwuchs. Mit 150.000 Euro erhielt "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde", den die Kinowelt am 23. Juli in die deutschen Kinos bringt, den größten Anteil bei der Verleihförderung.

Die komplette Liste mit allen geförderten Titeln