Film

Golden Globes: "Baader Meinhof Komplex" geht leer aus

16.01.2009 14:54 • von
Überraschungserfolg: "Slumdog Millionär" orientiert sich nach oben (Bild: Fox)

Überraschend avancierte die Lebensgeschichte eines indischen Slumbewohners, der vor einem Millionengewinn steht, zum Liebling der Jury bei den 66. Golden Globes. In den Kategorien Bester Film, Regie, Drehbuch und Filmmusik setzte sich "Slumdog Millionär" gegen die Konkurrenz durch; Kinostart des Dramas in Deutschland ist Mitte März. Als beste Komödie wurde Woody Allens "Vicky Cristina Barcelona" mit einem Globe ausgezeichnet; das locker-leichte Lustspiel kam in Deutschland Anfang Dezember auf die Leinwand und startet laut Anbieter Concorde am 20. Mai auf DVD. Beide Filme haben gute Chancen, auch für den Oscar nominiert zu werden. Traditionell gilt die Verleihung der Golden Globes als wegweisend für die Academy Awards, die in diesem Jahr am 22. Februar vergeben werden. Schon jetzt doppelt abräumt hat die britische Schauspielerin Kate Winslet. Für ihren Auftritt in der Ehegeschichte "Zeiten des Aufruhrs" erhielt sie einen Globe als beste Schauspielerin in einem Drama (Kinostart: 15. Januar). Ihre Rolle in Bernhard Schlink Bestseller "Der Vorleser" (Kinostart: 26. Februar) brachte ihr den Preis als beste Nebendarstellerin ein - und dazu die große Favoritenrolle für die Oscarnacht. Bester Dramaschauspieler wurde der fast schon vergessen geglaubte Mickey Rourke: Im aufwühlenden Porträt "The Wrestler" von Darren Aronofsky kämpft er als abgetakelter Randy "The Ram" Robinson um sein Comeback; als Schauspieler und Anwärter auf einen Oscar 2009 hat Mickey Rourke dieses Kunststück im echten Leben schon geschafft.

Bereits auf DVD erschienen ist Warners "", für den der vor einem Jahr verstorbene Heath Ledger posthum als bester Nebendarsteller mit einem Globe geehrt wurde; der Oscar für seinen grandiosen Auftritt als Joker ist fast schon vorprogrammiert. Schon jetzt fürs Heimkino zu haben ist außerdem "", für den Colin Farrell die Auszeichnung als bester Schauspieler in einer Komödie einheimste. Den Globe als beste Schauspielerin Komödie erhielt Sally Hawkins für ihren Auftritt im Feelgood-Movie "" (Universum, 23. Februar). DisneysTrickfilmabenteuer "", Sieger in der Kategorie Bester Animationsfilm, erscheint am 5. Februar im Handel.

Die deutsche Hoffnung "" ging bei der Verleihung der Golden Globes leer aus. Das Drama über die deutsche Terrorgruppe Rote Armee Fraktion, das am 12. März bei Highlight auf DVD erscheint, geht im Februar auch als deutscher Oscarkandidat ins Rennen. Doch bei den Globes wurde als bester fremdsprachiger Film das animierte Drama "Waltz with Bashir" aus Israel ausgezeichnet.