Film

Büchel träumt in Marokko

Am 25. März starten in Marokko die Dreharbeiten an der Jugendbuchverfilmung "Lippels Traum". Die Regie übernimmt dabei Lars Büchel.

01.01.1970 01:00 • von Matthias Herrmann

Ab dem 25. März verfilmt Regisseur Lars Büchel das Jugendbuch "Lippels Traum" von Paul Maar. Die insgesamt auf 40 Tage angesetzten Dreharbeiten finden zunächst im marokkanischen Ouarzazate statt, bevor das Filmteam nach München und Passau weiterzieht.

Ulrich Limmer, der mit seiner Firma collina produziert, schrieb zusammen mit Maar auch das Drehbuch. Es ist nach "Das Sams", "Sams in Gefahr" und "Herr Bello" bereits die vierte Zusammenarbeit zwischen Limmer und Maar. Die Besetzung der Produktion wartet unter anderem mit Anke Engelke, Moritz Bleibtreu, Christiane Paul und Uwe Ochsenknecht auf. Zudem werden die Kinderrollen von Karl Alexander Seidel, Amrita Cheema und Steve-Marvin Dwumah verkörpert.

Die Geschichte, in der der elfjährige Philipp (Seidel), genannt Lippel, in eine orientalische Traumwelt flüchtet, wurde bereits 1990 von Karl Heinz Käfer für das Kino verfilmt.

Der aktuelle Film ist eine Koproduktion von collina Filmproduktion, Universum Film, dem BR, der B und element e. Gefördert wird das Projekt vom FFF Bayern, der FFA, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein sowie dem DFFF.

Universum wird den Titel 2009 in die deutschen Kinos bringen.