Film

SoundTrack_Cologne holt Oscar-Preisträger nach Köln

Komponist und Oscar-Preisträger Gabriel Yared kommt am 30. November im Rahmen eines Werkstattgesprächs zur vierten Ausgabe des Branchentreffs SoundTrack_Cologne. Außerdem auf der Gästeliste: Die drei letzten Lola-Preisträger im Bereich Filmmusik, Gerd Baumann, Niki Reiser und Bert Wrede.

10.10.2007 15:16 • von Knut Schlinger

Komponist Gabriel Yared, für seine Musik zu "Der englische Patient" im Jahr 1997 mit einem Oscar ausgezeichnet, kommt am 30. November im Rahmen eines Werkstattgesprächs zur vierten Ausgabe des Branchentreffs , der vom 29. November bis zum 2. Dezember im Filmforum NRW im Kölner Museum Ludwig über die Bühne geht. Anhand von ausgewählten Filmausschnitten spricht Yared über sein bisheriges Werk und seine Arbeitsweise. "Oscar-Preisträger Gabriel Yared ist einer der ganz Großen der Filmmusik, bei SoundTrack_Cologne 4.0 lässt er sich in die Karten - oder besser Noten - schauen", lassen die Veranstalter wissen. Bekannt wurde er unter anderem für seine Filmmusiken Betty Blue - 37,2 Le Matin", Das Leben der Anderen", Cold Mountain", The Talented Mr, Sylvia" oder Zimmer 1408/1408"

Außerdem im Kongressprogramm fest verankert: Vorträge und Diskussionsrunden mit unter anderem den drei letzten Lola-Preisträgern für die beste Filmmusik, Gerd Baumann (Wer früher stirbt, ist länger tot", Schwere Jungs"), Niki Reiser (Nirgendwo in Afrika", Alles auf Zucker!") und Bert Wrede (Knallhart") sowie dem Mischtonmeister und Sound Editor Matthias Lempert (Lola für Das Parfum") und Regisseur Stefan Ruzowitzky (Anatomie").

"SoundTrack_Cologne 4.0 ist mehr denn je eine multi-perspektivische und integrative Veranstaltung, die so verschiedene Disziplinen wie Musik, Film oder Regie und deren unterschiedliche Blickwinkel betont", sagte kürzlich Matthias Hornschuh als einer der Initiatoren von SoundTrack_Cologne.

Interessenten können sich noch bis zum 15. Oktober mit Frühbucherrabatt akkreditieren.

Mehr zum Thema