Film

Sony verkauft 250.000 Blu-ray Discs in Europa

Sony Pictures Home Entertainment hat auf der IFA detaillierte Blu-ray-Verkaufszahlen sowie weitere für das vierte Quartal anstehende Releases auf dem Next-Gen-Format bekannt gegeben.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus

Sony Pictures Home Entertainment hat auf dem europäischen Markt bislang 250.000 Blu-ray Discs verkauft. Wie der Major auf der außerdem bekannt gab, nähern sich die US-Verkäufe für das Next-Gen-Format der Eine-Million-Marke. "Diese Verkaufsmeilensteine auf der ganzen Welt spiegeln die positive Rezeption der Blu-ray seitens des Handels und der Konsumenten wider. Unser starkes Line-up im vierten Quartal wird das Vertrauen in das Format festigen", sagte David Bishop, Präsident Sony Pictures Home Entertainment auf der Consumer-Electronics-Messe in Berlin.

Sony stellte außerdem erneut Zahlen vor, die die Überlegenheit des Blu-ray-Formats belegen sollen. So verkauften sich Blu-ray Discs seit dem Europa-Launch der PlayStation 3 im März und Mitte August auf wöchentlicher Basis zwischen zwei und fünf Mal besser als HD DVDs. Sony beruft sich dabei auf GfK-Erhebungen, denen zufolge inzwischen 69 Prozent des gesamten europäischen High-Def-Marktes auf Blu-ray entfallen. 47 Prozent der Blu-ray-Titel wiederum kommen aus dem Hause Sony. Der Major hat darüber hinaus mit "" den bestverkauften High-Def-Titel Europas auf seiner Seite.

Für das vierte Quartal sieht sich Sony bestens gerüstet. Neben dem Blockbuster "", der im Oktober in den europäischen Handel kommt (Deutschlandstart: 2. Oktober), kündigte das Studio weitere vielversprechende Titel an, die auf Blu-ray erscheinen werden. Dazu zählt beispielsweise Steven Spielbergs Klassiker "Unheimliche Begegnung der dritten Art". Spielberg ist studiotechnisch zwar mit DreamWorks verbandelt - deren exklusive HD-DVD-Unterstützung gilt jedoch nicht für die Filme des Altmeisters. "Unheimliche Begegnung der dritten Art" wird somit ab dem 12. November in Europa auf Blu-ray erhältlich sein.

Weitere Sony-Releases auf Blu-ray sind "Eine Frage der Ehre" (ab 17. September), "Die Geisha" (ab 25. September) sowie "" (Deutschlandstart: 11. Oktober).