Film

Das Sommerloch ereilt die Videotheken

Niedrige Indexwerte, ein an der Spitze festgewachsenes Führungsduo sowie wenig Debütanten charakterisieren die DVD-Verleihcharts der 24. Kalenderwoche.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus
Höchster Neuzugang auf Platz zwölf: "Fearless" (Bild: Constantin)

Niedrige Indexwerte, ein an der Spitze festgewachsenes Führungsduo sowie wenig Debütanten charakterisieren die DVD-Verleihcharts der 24. Kalenderwoche. Wie die Auswertung der von media control GfK erhobenen Indexwerte ergeben hat, führt Dauerspitzenreiter "" (Warner) wie in der Vorwoche vor "" (Highlight) das Ranking an. Die Indexwerte des Führungsduos liegen mit 52 bzw. 38 Punkten im vergleichsweise niedrigen Bereich. Während Buena Vistas "" und Sonys "" auf den Rängen drei und vier jeweils einen Platz zur Vorwoche gutmachen, fällt "" (Fox) von drei auf fünf. Der höchste Neueinsteiger schafft es nicht in die Top Ten, Highlights Actiondrama "" landet auf Platz zwölf.

Die nächstbesten Debütanten, mit Clint Eastwoods "" und "" (beide Warner) beileibe keine B-Ware, finden sich erst im Mittelfeld auf den Plätzen 25 und 34 wieder. Diesen Titeln ist jedoch zugute zu halten, dass sie erst diese Woche offiziell erscheinen und aufgrund des für Videotheken üblichen Logistikfensters im Auswertungszeitraum bereits berücksichtigt wurden. Eastwoods Kriegsepen ist daher in der kommenden Woche durchaus Luft nach oben zuzutrauen.

Mehr zum Thema Zur Chartsübersicht