Film

Einigung im Fensterstreit

Der Streit um den DVD-Releasetermin von "Eragon" ist beigelegt. Kinobetreiber und die Fox haben eine Einigung erzielt, gemäß derer ein Kinofenster von vier Monaten beibehalten wird.

29.01.2007 15:46 • von
Stein des Anstoßes: das Fantasy-Spektakel "Eragon" (Bild: Fox)

Der Streit um den DVD-Releasetermin von "Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter" ist beigelegt. Kinobetreiber und Twentieth Century Fox of Germany haben eine Einigung erzielt. Demnach wird der deutsche DVD-Start von "Eragon", der ursprünglich für den 19. März terminiert war, verschoben.

Thomas Schülke, Director Marketing bei United Cinemas International Multiplex, erklärte dazu: "Wir sind natürlich sehr erleichtert über die letzten Endes schnelle Einigung, denn der wirtschaftliche Schaden, der sowohl der Fox, als auch den Kinobetreibern durch die Auseinandersetzung entstand, ist groß." Auch Thomas Schulz stellte stellvertretend für Greater Union Filmpalast klar: "Wenn die Vereinbarung nicht zu unserer Zufriedenheit ausgefallen wäre, hätten wir sie nicht getroffen."

Fox-Filme wie "Nachts im Museum", die als Reaktion auf die geplante Unterschreitung des Viermonatsfensters bei der DVD-Veröffentlichung von "Eragon", bundesweit aus zahlreichen Kinosälen "verbannt" worden waren, werden mit Beginn der nächsten Programmwoche am Donnerstag wieder in die Spielpläne aufgenommen werden.