Film

650.000 Euro für "Ironman"

Die Filmstiftung NRW hat in ihrer jüngsten Sitzung drei Mio. Euro auf 29 Filmprojekte verteilt. Die größte Summe ging an Adnan Köses "Ironman".

01.01.1970 01:00 • von
Die Filmstiftung NRW fördert 29 Projekte mit insgesamt drei Mio. Euro. Unter den geförderten Projekten befinden sich eine Reihe internationaler Koproduktionen wie "Lemon Tree" (350.000 Euro), "The Children of Huang Shi" (250.000 Euro) und das kommende Ken Loach-Projekt "These Times" (200.000 Euro). Die höchsten Summen erhalten mit 650.000, 530.000 bzw. 500.000 Euro das Drama "Ironman", die schweizerisch-deutsche Produktion "Hanna's Words" und der rein deutsche Kinderfilm "Prinzessin Lillifee".

Alle geförderten Titel (pdf)