Film

Verleihcharts: Kong schlägt Harry

Im Rennen um den stärksten Verleihtitel der 14. Kalenderwoche hat "King Kong" hauchdünn die Nase vorn und verweist "Harry Potter und der Feuerkelch" auf Rang zwei.

01.01.1970 01:00 • von Mareike Haus
Hängt "Harry Potter" im Verleih ab: "King Kong" (Bild: UIP)

Im Rennen um den stärksten Verleihtitel der 14. Kalenderwoche hat "" hauchdünn die Nase vorn. Wie die aktuelle Auswertung der media control-Indexwerte ergab, klettert Universals Affenspektakel von Platz sechs an die Spitze, während Warners "" sich von acht auf Rang zwei verbessert. Den beiden Blockbustern weichen muss Vorwochensieger "" (Paramount), der nun mit großem Abstand auf der Bronzeposition rangiert. Auch für das russische Fantasyspektakel "" (Fox) geht es von drei auf vier abwärts. "" (Sony Pictures) fällt von zwei auf Position fünf.

Neueinsteiger sind in den höheren Chartsregionen nicht zu finden, der höchstplatzierte beste Debütant findet sich mit "" (Universum Film) erst auf Platz 41.

Mehr zum Thema Zur Chartsübersicht