Film

kdg zieht sich vom britischen Markt zurück

Der Duplizierer kdg International hat sein Presswerk im walisischen Merthyr Tydfil an den Briten Peter Hewitt verkauft.

10.02.2006 15:36 • von Mareike Haus
kdg hat sich von seinem Presswerk im walisischen Merthyr Tydfil getrennt. Wie der Duplizierer am Freitag mitteilt, gingen mit Wirkung zum 6. Februar sämtliche Aktien der kdg France Holding SAS an ihrer walisischen Tochter kdg UK Limited an den Briten Peter John Hewitt über. Hewitt, der laut kdg neben seiner Tätigkeit als konzessionierter Wirtschaftsprüfer schon mehrere Firmen erfolgreich geleitet und zwei davon an die Londoner Börse gebracht hat, will das Presswerk unter neuer Firmierung fortführen. kdg hatte die Replikationsstätte in Merthyr Tydfil 2003 aufgebaut und insgesamt drei Mio. Pfund (4,5 Mio. Euro) in den Standort investiert. Es sei jedoch in Großbritannien nicht gelungen, die gewünschten Auslastungs- und Wachstumsziele zu erreichen, räumte der Vorstandsvorsitzende von kdg international, Pierre-Antoine Berthold, in einem Statement ein. Man habe daher die Entscheidung getroffen, die walisische Tochter zu verkaufen und sich auf die Märkte in Mitteleuropa zu konzentrieren.