Film

D-Charts: "Hitch" hält "Robots" in Schach

"Robots" schaffte es nicht, "Hitch" die Führung in den deutschen Kinocharts abzunehmen. Die Animation lockte nur etwa 275.000 Besucher in die Kinos, während die Will-Smith-Komöde mit knapp 440.000 Besuchern deutlich die Nase vorn hatte.

21.03.2005 12:15 • von Heike Angermaier

"Robots" schaffte es nicht, "Hitch - Der Date Doktor" die Führung in den deutschen Kinocharts abzunehmen. Der zweite Animationsspielfilm für die ganze Familie von Chris Wedge lockte bei 775 Kopien nur etwa 275.000 Besucher in die Kinos, während die Will Smith-Komöde mit knapp 440.000 Besuchern deutlich die Nase vorn hatte. Wedges "Ice Age" hatte vor drei Jahren an seinem ersten Wochenende 1,5 Mio. kleine und große Zuschauer amüsiert.

Auf Rang drei platzierte sich Dauerbrenner "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" vor dem weiteren Neuling "Hostage - Entführt". Der mit knapp 500 Kopien angelaufene Bruce Willis-Thriller zählte bestenfalls solide 120.000 Besucher. Weiterhin sehr stabil ohne große Verluste zum Vorwochenendergebnis hielt sich "Sophie Scholl - Die letzten Tage" mit knapp 76.000 Besuchern auf Platz fünf. Auch die weiteren Neulinge konnten nicht überzeugen: "Boogeyman - Der schwarze Mann" (242 Kopien) landete auf sechs und "Die Tiefseetaucher" schaffte es mit schwachem Schnitt gerade einmal in die Top Ten. "Willenbrock" landete auf Position 17. Auch insgesamt war mit nur 1,5 Mio. Besuchern ein laues Kinowochenende zu verzeichnen.