Film

Favreau soll "Jumanji"-Sequel inszenieren

Jon Favreau steht kurz davor, seinen Vertrag als Regisseur von "Zathura", dem Sequel der Fantasykomödie "Jumanji" von 1995, bei Columbia zu unterzeichnen.

20.02.2004 15:57 • von Barbara Schuster
Regisseur, Schauspieler, Produzent und Drehbuchautor Jon Favreau ("Buddy - Der Weihnachtself") steht kurz davor, seinen Vertrag als Regisseur von "Zathura", dem Sequel der erfolgreichen Fantasykomödie "Jumanji" von 1995, zu unterzeichnen. Das Langzeitprojekt von Columbia kostete den Major bisher Millionen Dollar allein für die Drehbuchentwicklung, die durch Autor David Koepp ("Spider-Man") endlich abgeschlossen werden konnte. "Zathura" basiert wie schon "Jumanji" auf dem Kinderbuch von Chris Van Allsburg und erzählt abermals von einem Jungen, der in die Welt eines Brettspiels hineingezogen wird - diesmal nicht in den Dschungel, sondern in intergalaktische Sphären. Als Produzent fungieren Bill Teitler und Radar Pictures.