Film

Neuheiten: Die glorreichen Sieben

04.12.2003 17:38 • von Mareike Haus

Immer wieder ist es interessant zu beobachten, welche US-Comic- bzw. Superheldenformate welchen Anklang beim heimischen Kinogänger finden. "Daredevil" und "Hulk" taten sich vergleichsweise schwer, während "Spider-Man", "X-Men" und "Blade" gut bis bestens ankamen. "" (Fox) dürfte, da der Comic hierzulande eher zu den Insidertipps als zu den Bestsellern zählt, seine stattlichen 1,7 Mio. Zuschauer nicht zuletzt der ungebrochenen Zugkraft des Sean Connery verdanken. Jetzt startet die bunte Versammlung klassischer Abenteuerhelden auf Video, und ein weiterer Erfolg scheint programmiert.

John Travolta und Samuel L kennen einander bereits aus "Pulp Fiction" und harmonieren dementsprechend ordentlich in "" (Universum Film). Wem das an physischem Kräftemessen nicht reicht, der wird von einer ganzen Batterie grundsolider B-Actionmovies satt gemacht, unter denen der mit Sean Patrick Flanery und Arnold Vosloo glänzend besetzte "" (Universal) sowie die gallische Profikillermeditation "" (MEC) qualitativ Glanzlichter setzen.

Aus deutscher Produktion frisch auf den Tisch kommt "" (Highlight), programmatisch betitelter Nostalgierückblick auf Neue Deutsche Welle und Punkära im Land von Kohl und Karlsquell quasi. "" (Warner) kommt ohne die Stars des Vorgängers daher, was Klamottensupporter nicht daran hindern dürfte, begierig der Hochschulabenteuer von Lloyd und Harry zu harren.

Wer lieber mit etwas Stil unter die Gürtellinie geht, liegt bei Tinto Brass und seinem "" (starmedia) richtig. Auf Asiengourmets wartet in Form von "" (Highlight) mal wieder eine Spezialität aus dem rasant an Filmbedeutung gewinnenden Thailand.