Film

Sony knackt Eine-Mrd.-Dollar-Marke in Nordamerika

Im zweiten Jahr hintereinander erzielt Sony am nordamerikanischen Boxoffice einen Umsatz von einer Milliarde Dollar.

31.10.2003 12:31 • von Jochen Müller

Im zweiten Jahr hintereinander erzielt Sony am nordamerikanischen Boxoffice einen Umsatz von einer Milliarde Dollar. Jeff Blake, Vice Chairman von Sony Pictures Entertainment, zeigte sich einem Bericht des "Hollywood Reporter" zufolge angesichts der Tatsache, dass dies erst dreimal in der 79-jährigen Firmengeschichte gelungen sei, und dann gleich zweimal hintereinander, äußert zufrieden. Während im vergangenen Jahr "Spider-Man" mit 405,7 Mio. Dollar den Hauptanteil an Sonys Umsatzmilliarde hatte, verdankt Sony das Ergebnis in diesem Jahr im Wesentlichen fünf Filmen, die jeweils über 100 Mio. Dollar kamen. Das beste Einspiel erzielte dabei "Bad Boys II" (138,4 Mio. Dollar), gefolgt von "Die Wutprobe" (133,8 Mio. Dollar), "S" (116,5 Mio. Dollar), "Der Kindergarten Daddy" (104,1 Mio. Dollar) und "3 Engel für Charlie - Volle Power" (100,8 Mio. Dollar). Mehr zum Thema