Film

Sieben Gebote für KirchMedia

Bis zum gestrigen Stichtag haben sieben Konsortien geprüfte Angebote für die insolvente KirchMedia abgegeben.

01.08.2002 16:10 • von Jochen Müller
Bis zum gestrigen Stichtag haben sieben Konsortien geprüfte Angebote für die insolvente KirchMedia abgegeben. Dies teilten Geschäftsführung und Sachwalter auf der heutigen Gläubigerversammlung im Münchner Arri-Kino mit, an der Unternehmensangaben zufolge 211 Personen als Vertreter von 507 Gläubigern teilgenommen haben. Diese Konsortien sollen jetzt im Rahmen einer erweiterten Due Dilligence Einblick in die Bücher der KirchMedia bekommen. Aufgrund des "großen Interesses potentieller Investoren" geht KirchMedia-Geschäftsführer Wolfgang van Betteray davon aus, dass "die Sanierung des Unternehmens in den nächsten Monaten erfolgreich abgeschlossen und das Unternehmen in seinem Kerngeschäft erhalten werden kann".

Mehr zum Thema

»