Film

UIP triumphiert bei den Golden Reel Awards

Auf der Cinema Expo International wurden die Golden Reel Awards an Filme vergeben, die in den letzten 18 Monaten international mehr als 100 Mio. Dollar eingespielt haben.

28.06.2002 12:55 • von Jochen Müller
Auf der Cinema Expo International wurden die Golden Reel Awards an Filme vergeben, die in den letzten 18 Monaten international mehr als 100 Mio. Dollar eingespielt haben. Über den Preis, der von Nielsen EDI ausgelobt wird, konnten sich in diesem Jahr 28 Filme freuen, von denen gleich zehn von UIP verliehen werden: "A Beautiful Mind", "Shrek", "Vanilla Sky", "American Pie 2", "Bridget Jones", "Verschollen", "Hannibal", "Jurassic Park III", "{mlorigin.56457.Lara Croft: Tomb Raider|U|T}" und "Die Mumie kehrt zurück". Warner nahm den Preis für "A", "Cats & Dogs", " Harry Potter", "Ocean's Eleven" und "Miss Undercover" entgegen. Je vier Preise gingen an Fox ("Ice Age", "Moulin Rouge", "Planet der Affen" und natürlich "Star Wars: Episode II") und Buena Vista ("Atlantis", "Die Monster AG", "Pearl Harbor" und "Was Frauen wollen"). Miramax bekam zwei Trophäen für "Amélie" und "The Others", während Columbia TriStar für "Spider-Man" ausgezeichnet wurde, der, obgleich erst einen Monat im internationalen Kino, bereits die 100-Mio.-Dollar-Marke überschreiten konnte. New Line war nicht nach Amsterdam gereist und konnte somit auch nicht die Preise für "Der Herr der Ringe" und "Rush Hour 2" entgegennehmen.