Film

"Nirgendwo in Afrika" ist "besonders wertvoll"

Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden hat in dieser Woche dreimal das Prädikat "besonders wertvoll" und zweimal das Prädikat "wertvoll" vergeben.

07.12.2001 12:01 • von Jochen Müller

Caroline Links "Nirgendwo in Afrika" (Constantin, 27. Dezember) ist in dieser Woche als einer von drei Filmen von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) mit dem Prädikat "besonders wertvoll" versehen worden. Darüber hinaus erhielten Albert Hanan Kaminskis "Pettersson und Findus" und Jeanine Meerapfels "Annas Sommer" (Basis, 10. Januar) dieses Prädikat. Das Prädikat "wertvoll" wurde an Peter Jacksons "Der Herr der Ringe - Die Gefährten" (Warner, 19. Dezember) und Gary Fleders "Sag kein Wort" (Fox, 17. Januar) vergeben.