TV

Einschaltquoten: Starke ZDF-Krimiwiederholung

Mit einer Wiederholung aus der Krimireihe "Die Toten vom Bodensee" landete das ZDF gestern in der Zuschauergunst deutlich vor dem Start zum ARD-Sommerkino.

30.06.2020 09:31 • von Jochen Müller
Auch als Wiederholung gefragt: der ZDF-Krimi "Die Toten vom Bodensee: Die vierte Frau" (Bild: ZDF, ORF)

Mit 5,69 Mio. Zuschauern (MA: 19,5 Prozent) holte sich die Wiederholung des von Rowboat und Graf Film produzierten ZDF-Krimis Die Toten vom Bodensee: Die vierte Frau" gestern souverän Platz eins bei den Einschaltquoten. Mit der Erstausstrahlung im Oktober 2018 hatte die Anfang 2014 gestartete Krimireihe erstmals die Acht-Mio.-Zuschauer-Marke geknackt. Das Erste startete gestern mit der Komödie Und wer nimmt den Hund?" in die diesjährige Sommerkino-Saison; 3,53 Mio. Zuschauer (MA: 12,1 Prozent) waren dabei.

Platz eins bei den 14- bis 49-Jährigen ging gestern Abend an das RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" (11,9 Prozent). Dann folgt schon der ZDF-Bodensee-Krimi, der auf 9,4 Prozent kam und damit vor dem Actioner The Transporter" (acht Prozent) bei Kabel eins sowie zwei Folgen der Simpsons" (8,2 bzw. 8,4 Prozent) und zwei alten Folgen der Sitcom The Big Bang Theory" (sechs bzw. 7,4 Prozent) bei ProSieben lag. Vox kam mit der Doku-Soap "Laura & der Wendler" auf einen 14/49-Marktanteil von 6,8 Prozent und wies damit die Sat1-Komödie Für Emma und ewig" (5,5 Prozent) und die RTLZWEI-Doku-Soap "Die Schnäppchenhäuser Spezial" (5,4 Prozent) in die Schranken.