Festival

Kurzfilmfestival Monstronale bietet Online-Ausgabe an

Das Kurzfilmfestival Monstronale in Sachsen-Anhalt sollte ursprünglich im April stattfinden. Corona-bedingt wurde ein Ausweichtermin im Oktober gewählt. Doch auch im Herbst wird es nun nicht als Publikumsfestival stattfinden können. Dafür arbeiten die Veranstalter an einer Online-Ausgabe.

30.06.2020 09:51 • von Barbara Schuster
"Milchmänner" zählt zum Programm "German Animation" (Bild: Festival)

Das Kurzfilmfestival Monstronale in Sachsen-Anhalt sollte ursprünglich im April stattfinden. Corona-bedingt wurde ein Ausweichtermin im Oktober gewählt (7. bis 11. Oktober). Doch auch im Herbst wird es nun nicht als Publikumsfestival stattfinden können. Dafür arbeiten die Veranstalter an einer Online-Ausgabe.

In der Ankündigung heißt es: "Wir haben uns nach verschiedenen Gesprächen mit anderen Festivals, wie dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart, das 2020 erstmalig in Gänze online stattfand, zu diesem Schritt entschlossen. Es ist uns allen nicht leicht gefallen auch den finanziellen Mehraufwand für den Verein in Kauf zu nehmen, aber wir möchten dem Publikum, auch Online, ein Festival bieten, dass uneingeschränkt zugänglich ist und den Gedanken der Monstronale, dem Absurden und Unverhofften einen Platz zu bieten, gerecht wird."

Das Festival bietet online Zugang zu den verschiedenen Programmen. Auch ein Animationsworkshop für Kinder kann digital stattfinden. Filmemacher und Produzenten können sich zudem über eine gesonderte Plattform austauschen. Infos unter www.monstronale.org.