Kino

Cineplex erhält Rückenwind durch Besucherbefragung

Im Vorfeld flächendeckender Wiedereröffnungen hat Cineplex eine Umfrage unter seinen Gästen durchgeführt, die auf große Resonanz stieß. Und die Resultate machen Hoffnung für den Weg aus der Krise.

24.06.2020 11:00 • von Marc Mensch
Die Resultate der Besucherumfrage (Bild: Cineplex)

Kurz bevor der Kinobetrieb nun bald lückenlos in sämtlichen Bundesländern wieder aufgenommen werden kann, hat Cineplex - nach eigenen Angaben die besucherstärkste Kinomarke in Deutschland - eine großangelegte Kundenbefragung durchgeführt. Alle knapp 400.000 Newsletter-Abonnenten waren aufgerufen, zehn Fragen zu ihrem Kinoverhalten in Zeiten der (hoffentlich langsam ausklingenden) Krise zu beantworten - und ganze 11.500 davon beteiligten sich.

Eine wichtige, sehr beruhigende Erkenntnis ist, dass über 90 Prozent der Umfrageteilnehmer ihr Besuchsverhalten beibehalten oder vielleicht sogar leicht steigern wollen. Tatsächlich liegt der Anteil jener, die künftig häufiger ins Kino gehen wollen (12 Prozent) deutlich höher als der Anteil jener, die voraussichtlich etwas seltener kommen werden (neun Prozent). Der gute Wert beim Besuchsverhalten korrespondiert dabei wohl nicht ganz zufällig damit, dass deutlich über 90 Prozent das Kino bereits jetzt als sicheren Ort betrachten. Dabei erweist sich auch im Rahmen dieser Umfrage, was zuletzt unter anderem bei der Online-Ausgabe der CineEurope gepredigt wurde: Reinigung, Online-Ticketing und freie Nachbarplätze sind wichtige Hygieneaspekte, deren Einhaltung gewünscht wird, um dann ohne Bedenken das Kino zu besuchen.

Wo noch Unsicherheit angesichts der aktuellen Infektionslage gezeigt wird, betrifft dies vor allem ältere Gäste (als Risikogruppe) und Besucher, die eher selten ins Kino gehen. Regelmäßige und vor allem jüngere Besucher halten Kinobesuche hingegen in besonderem Maße für unbedenklich.

Dementsprechend hoch ist auch der Anteil der Umfrageteilnehmer, die bereits sehr zeitnah wieder einen Kinobesuch planen: Über drei Viertel können den Kinobesuch laut Cineplex kaum noch abwarten und wollen spätestens mit den ersten Neustarts kommen. Ein nicht ganz unerheblicher Anteil von 15 Prozent will indes noch warten, bis die Hygienerichtlinien lockerer sind.

Laut Cineplex bilden die Newsletter-Empfänger eine wichtige Teilgruppe des Gesamtpublikums ab, seien aber tendenziell etwas älter und frequenzstärker im Besuch. Zudem liegt hier der weibliche Anteil etwas höher als im Gesamtpublikum. Am meisten freut sich das in der Umfrage vertretene Publikum demnach auf "The King's Man", Tenet", Let him go" und Wonder Woman 1984".

Die Gesellschafter von Cineplex Deutschland betreiben Kinos in 13 von 16 Bundesländern - und unterlagen demnach sehr unterschiedlichen Terminen und Auflagen, was wiederum zu einem sehr unterschiedlichen Eröffnungsverhalten geführt hat. Während das Arkaden in Wiesbaden bereits am 15. Mai die Leinwand bespielte, werde es einige Cineplex-Kinos in Hessen und Baden-Württemberg geben, die erst um den 9. Juli herum öffnen. Fest stehe jedoch, dass spätestens mit der Eröffnung der Berliner Kinos über 90 Prozent der Cineplex-Häuser ihr Publikum willkommen heißen. Lediglich einige kleine Häuser würden über den 9. Juli hinaus noch geschlossen bleiben.