Kino

Auch BAFTA Awards rücken in den April

Nach der Bekanntgabe der Verschiebung der Oscarverleihung 2021, haben die britischen Kollegen der BAFTA nachgezogen und den Termin ihrer Verleihung entsprechend angepasst. Die BAFTA Awards 2021 werden demnach am 11. April vergeben.

16.06.2020 09:42 • von Barbara Schuster
Die BAFTA Awards werden 2021 später vergeben (im Foto: Quentin Tarantino, der 2013 für sein Drehbuch zu "Django Unchained" gewann) (Bild: imago images / Xinhua)

Nach der Bekanntgabe der Verschiebung der Oscarverleihung 2021, haben die britischen Kollegen der BAFTA nachgezogen und den Termin ihrer Verleihung entsprechend angepasst. Die BAFTA Awards 2021 werden demnach am 11. April vergeben, genau zwei Wochen vor den Academy Awards, deren Vergabe am 25. April stattfinden soll. In einem Statement der BAFTA heißt es: "Die Verschiebung von dem vormals verkündeten Termin am 14. Februar ist eine Reaktion auf die durch die Corona-Pandemie verursachten, weltweiten Schwierigkeiten und gibt der Branche mehr Zeit hinsichtlich der Bewerbungsphase. Morgen will die britische Filmakademie Näheres zur Qualifikation der 2021er-Runde bekanntgeben. Offenbar will man, wie bei den Oscars, ausnahmsweise auch Filme zulassen, die aufgrund der Coronakrise nicht ins Kino kommen konnten, sondern nur digital ausgewertet worden sind.