Kino

Kinoprogrammpreise Mitteldeutschland 2020 vergeben

Die MDM hat Auszeichnungen im Wert von insgesamt 300.000 Euro an 29 gewerblich betriebene Kinos sowie neun alternative/nichtgewerbliche Abspielstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vergeben. Der Hauptpreisträger kommt aus Halle.

12.06.2020 13:29 • von Marc Mensch
MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen (Bild: MDM)

Dass sich über eine Kinoprogrammprämie jeder Betreiber aus Mitteldeutschland würde freuen können, der sich beworben hatte,stand bereits seit Anfang Mai fest. Damals hatte MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen die Änderung der Vergabemodus als Reaktion auf die Corona-Krise angekündigt - wie auch die einmalige Verdreifachung der Mittel auf 300.000 Euro.

Diese wurden heute 29 gewerblich betriebenen Kinos sowie neun alternativen/nichtgewerblichen Abspielstätten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zuerkannt, die Auszahlung der Gelder soll schon Mitte des Monats erfolgen. Und auch gefeiert werden sollen die Leistungen der Kinobetreiber noch - und zwar im Rahmen der Filmkunstmesse Leipzig, die nach wie vor für den 15. bis 18. September geplant ist.

Der Hauptpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2019 geht an das Luchskino am Zoo in Halle (Saale). Die Auszeichnung ist mit einer Prämie in Höhe von 20.000 Euro dotiert.

Mit dem Hauptpreis für das beste Jahresfilmprogramm 2019 einer alternativen/nichtgewerblichen Abspielstätte, verbunden mit einer Prämie in Höhe von 10.000 Euro, zeichnet die unabhängige Expertenjury das Filmkunsthaus "die naTo" in Leipzig aus.

Die komplette Liste der Preisträger finden Sie an dieser Stelle.

"Mit den nun in dreifacher Höhe vergebenen Kinoprogrammpreisen unterstützen wir die Arthouse-Kinos und würdigen sie für ihre hervorragende Arbeit sowie ihr besonderes Engagement für die Filmkunst. Das Kino ist ein unverzichtbarer Kulturort und entscheidend für den gesellschaftlichen Dialog. Auch mit der Wiedereröffnung ist die Krise für die Lichtspielhäuser leider noch lange nicht ausgestanden. Die einmalig an alle Bewerber verliehenen Kinoprogrammpreise sollen die Filmtheater in unserer Region in dieser schwierigen Phase stützen", so Claas Danielsen.