Kino

US-Kaufcharts: "Sonic" nicht vom unsichtbaren Mann zu vertreiben

Obwohl ein Neueinsteiger gefährlich nahe kam, war "Sonic the Hedgehog" in der zweiten Woche nicht vom Spitzenplatz der US-Kaufcharts zu verdrängen.

05.06.2020 13:27 • von Jörg Rumbucher
Bleibt auf der Eins: "Sonic" (Bild: Paramount)

Die zweite Woche in Folge war "Sonic the Hedgehog" der bestkaufte Film auf DVD und Blu-ray im US-Kaufhandel. Der Paramount-Titel, der seit dem 19. Mai erhältlich ist, wurde zu 53 Prozent auf Blu-ray erworben. Höchster Neueinsteiger ist der SciFi-Thriller "Der Unsichtbare" mit Elisabeth Moss auf Rang zwei. Der Universal-Film kam laut NPD VideoScan First Alert auf 90 Prozent der Transaktionen, die "Sonic" erzielte. "Der Unsichtbare" war die einzige Neuerscheinung, die die wöchentlichen Top-50 knackte. Was in den kommenden Wochen so bleiben könnte: Da eine Reihe potenzieller Kinoveröffentlichungen der letzten zwei Monate aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurden, könnte es für den Handel einen Mangel an wichtigen Neuerscheinungen geben, befürchten Branchenkenner. Unter den kommenden Titeln würden sich nur eine Handvoll TV- und Katalog-Sondereditionen befinden. In Deutschland startet "Der Unsichtbare" am 7. Juli.

Das Ranking ab Platz drei: "Onward", "Birds of Prey", "Ruf der Wildnis", "Justice League Dark: Apokolips War", "Bloodshot", "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers", "Bad Boys for Life" und ein Re-Release von "Der Zauberer von Oz".