Kino

Kinos in Niedersachsen bleiben vorerst geschlossen

Das Land Niedersachsen hat heute die Details zur nächsten Stufe der Lockerung von Corona-Maßnahmen bekannt gegeben, die vorerst bis 22. Juni laufen soll. Und wenigstens bis zu diesem Datum sollen auch Kinos geschlossen bleiben.

05.06.2020 12:04 • von Marc Mensch
Niedersächsische Filmtheater wie hier das Lodderbast als kleinstes Kino Deutschlands, müssen mit der Wiedereröffnung wenigstens bis 22. Juni warten. (Bild: Johannes Thomsen)

Kinos in Niedersachsen werden mindestens bis 22. Juni geschlossen bleiben, ihr Betrieb fällt nicht in die Liste von ab Montag geltenden Lockerungen der vierten Stufe, die Claudia Schröder als stellvertretende Leiterin des Krisenstabs der Landesregierung heute vorstellte. Kneipen dürfen hingegen - wie zuvor schon Restaurants oder Cafes - ab dem kommenden Montag wieder öffnen.

Unterdessen hält sich in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover beispielsweise Deutschlands kleinstes Kino weiter mit einem kostenlosen Live-Streaming-Angebot mit anschließendem Q&A auf seiner Website im Gespräch: Das Lodderbast war Anfang des Jahres von testberichte.de zum beliebtesten Kino der Republik (berücksichtigt wurden 43 Groß- und Hauptstädte) gekürt worden.