Produktion

"M:I 7"-Dreh soll im September fortgesetzt werden

Die Ende Februar unterbrochenen Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 7" sollen im September fortgesetzt werden.

02.06.2020 11:52 • von Jochen Müller
Im September sollen Christopher McQuarrie (links im Bild) und Tom Cruise ans Set von "Mission: Impossible 7" zurückkehren (Bild: Paramount)

Gegenüber der BBC hat sich Regieassistent Tommy Gormley davon überzeugt gezeigt, dass die Ende Februar unterbrochenen Dreharbeiten zu Mission: Impossible 7" innerhalb der nächsten drei Monate fortgesetzt werden können.

"Wir hoffen, im September wieder starten zu können, wir hoffen, alle Länder, in denen wir geplant haben, zu drehen, auch besuchen zu können, und einen Großteil auch erledigen zu können, wenn wir in Großbritannien zurück im Studio sind. Ein Zeitraum von September bis Ende April/Mai ist unser Ziel. Wir sind überzeugt, dies auch zu erreichen", so Gormley gegenüber der BBC.

In seinem Gespräch mit der BBC bezeichnete Gormley die vom British Film Institute aufgestellten Richtlinien für die Wiederaufnahme von Dreharbeiten als "exzellent". Er betonte, die Dreharbeiten von "Mission: Impossible 7" würden nicht ohne wesentliche Veränderungen wie beispielsweise den Umfang des Sets und der Crew stattfinden können, aber man werde sich alle Abläufe sehr sorgfältig ansehen.

"Wir müssen für jeden Einzelnen in der Filmindustrie, Zehntausende von uns, an die Arbeit zurückkehren. Wir müssen das sicher tun und unsere Kollegen schützen, aber es ist definitiv möglich und wir arbeiten daran, es möglich zu machen", so Gormley.

Der Kinostart von Christopher McQuarries "Mission: Impossible 7" mit Tom Cruise in der Hauptrolle ist für November 2021 geplant.