Kino

Ausverkaufte Rückkehr zum Spielbetrieb

Unter den derzeitigen Umständen kann ein Kino-Neustart wohl erst einmal kaum positiver ausfallen: Am 3. Juni öffnet das Kieler Studio Filmtheater am Dreiecksplatz seine Türen nach gut elfwöchiger Schließung wieder - und tut dies mit einer Sneak, die so ausverkauft ist, wie momentan eben möglich.

29.05.2020 15:33 • von Marc Mensch
Dennis T. Jahnke und Matthias Ehr freuen sich auf ihre Gäste (Bild: Studio Filmtheater)

Während Kinobetreiber in etlichen Bundesländern noch über exakte Rahmenbedingungen für die Wiedereröffnung grübeln müssen, darf das Kieler Kinopublikum im positiven Sinne rätseln, womit man im Studio Filmtheater am Dreiecksplatz zur Wiedereröffnung empfangen wird. Denn den Startschuss gibt das von Dennis T Jahnke und Matthias Ehr betriebene Haus nach der Zwangsschließung mit einer Sneak Preview am 3. Juni - die schon jetzt ausverkauft ist. Was momentan natürlich nicht bedeutet, dass jeder Platz belegt werden konnte. Aber immerhin.

Am 4. Juni startet dann das reguläre Programm, nach Auskunft der Betreiber "eine Mischung aus neuen Filmen und solchen, die vor der Corona-bedingten Schließung nur kurze Zeit auf den Leinwänden zu sehen waren". Als Eröffnungs-Tipp nennt man das Drama Die perfekte Kandidatin" über eine junge Ärztin in Saudi Arabien, die entgegen aller Widerstände in die Politik geht.

Selbstverständlich wurde gemäß der geltenden Hygiene-Bestimmungen ein Konzept erarbeitet, das allen Gästen und dem Team einen angenehmen und sicheren Aufenthalt in den Kino-Räumlichkeiten ermöglichen soll. Die wichtigsten (aber auch gängigen) Punkte sind laut der Betreiber das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung bis zum Sitzplatz, 1,5 Meter Mindestabstand, die Bereitstellung von Desinfektionsmittel sowie ein Wegeleitsystem. Die Kapazität der Säle musste natürlich stark reduziert werden, zudem werden nun ab sofort Platzkarten verkauft, bevorzugt Online und mit Hilfe des Dienstleisters Kinoheld.

Dennis T. Jahnke und Matthias Ehr freuen sich, dass es endlich weitergeht: "Es wird zwar nicht das Kinoerlebnis sein, das unsere Gäste von uns gewohnt sind. Aber wir setzen alles daran, unseren Gästen einen schönen Kinobesuch mit einem sicheren Gefühl zu bieten. Unser Team steht geschult und voller Vorfreude in den Startlöchern."