TV

Frank Elstners Netflix-Talk hat prominente Gästeliste

Es klingt so, als sei das Netflix-Talkformat "Wetten, das war's?" der letzte große Aufschlag des Frank Elstners. Seine prominente Gästeliste orientiert sich stärker an der Zielgruppe des Streamingdienstes.

29.05.2020 10:32 • von Michael Müller
Frank Elstner mit Daniel Brühl im Gespräch (Bild: Netflix/Zoo Agency)

Netflix startet ab dem 12. Juni Frank Elstners Talkshow "Wetten, das war's?" mit einer illustren Gästeliste, die alterstechnisch einen Hinweis auf die Zielgruppe des Streamingdienstes gibt. Der "Wetten dass"-Erfinder spricht in fünf verschiedenen Episoden mit dem Moderatoren-Duo Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt, der Sängerin Lena Meyer-Landrut, der Autorin Charlotte Roche und dem Schauspieler Daniel Brühl.

Der Streamingdienst spricht in seiner Mitteilung häufig von Elstners "Ehrenrunde". "Ein Gespräch ist kein Boxkampf. Es geht nicht ums Gewinnen. Vielmehr ist es ein Geschenk. Und diese Sendung ist mein letztes an Sie", sagt die 78-jährige Fernsehlegende selbst über diese Staffel des Formats.

Das Talkformat, das Frank Elstners Sohn Thomas gemeinsam mit seinem Vater und der Produktionsfirma Zoo Agency auf YouTube launchte, erfreute sich dort schon großer Beliebtheit. "Wetten, das war's?" soll jetzt Netflix' Startschuss im Non-Fiction Originals Bereich sein. Am Konzept hat sich nichts geändert: Elstner sitzt mit seinem Gast oder seinen Gästen an einem Tisch und führt ein persönliches Gespräch. Netflix verspricht, dass dabei auch Tränen geflossen sind.