Produktion

Netflix holt David E. Kelley für Miniserie nach Bestsellervorlage

Netflix hat sich für die sechsteilige Miniserie "Anatomy of a Scandal" ein Schwergewicht der amerikanischen Fernsehbranche an Bord geholt: David E. Kelley, der zuletzt unter anderem mit "Big Little Lies" große Erfolge feierte, soll das Projekt als Showrunner, Autor und ausführender Produzent auf den Weg bringen.

22.05.2020 09:56 • von Barbara Schuster
David E. Kelley (Bild: imago images / ZUMA Press)

Netflix hat sich für die sechsteilige Miniserie "Anatomy of a Scandal" ein Schwergewicht der amerikanischen Fernsehbranche an Bord geholt: David E Kelley, der zuletzt unter anderem mit "Big Little Lies" große Erfolge feierte, soll das Projekt als Showrunner, Autor und ausführender Produzent auf den Weg bringen. Ihm zur Seite steht Melissa James Gibson, die bereits die Netflix-Hit-Serie "House of Cards" als Showrunnerin begleitete und zum Autorenteam von "The Americans" gehörte.

Bei "Anatomy of a Scandal" handelt es sich um die Verfilmung von Sarah Vaughans Bestseller (dt. Titel: "Anatomie eines Skandals"), in dem sich ein glücklich verheirateter Politiker einer von dessen Assistentin gestellten Vergewaltigungsanklage stellen muss. Als Regisseurin aller sechs Episoden ist SJ Clarkson verpflichtet worden, zu deren Filmographie unter anderem Serien wie "Jessica Jones" und "The Defenders" zählen.