Produktion

Josh Cooley soll "Malamander" inszenieren

"Toy Story 4"-Regisseur Josh Cooley soll für Sony seinen ersten Realfilm inszenieren. Dabei handelt es sich um die Verfilmung des Kinderbuchs "Malamander" von Thomas Taylor.

20.05.2020 12:26 • von Barbara Schuster
"Malamander" wird fürs Kino verfilmt (Bild: Hanser)

"A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando"-Regisseur Josh Cooley soll für Sony seinen ersten Realfilm inszenieren. Dabei handelt es sich um die Verfilmung des Kinderbuchs "Malamander" von Thomas Taylor. Auch die Adaption soll Cooley laut "Hollywood Reporter" selbst vornehmen. "Malamander" spielt in dem Fantasie-Badeörtchen Eerie-on-Sea, an dessen Küste das legendäre Seeungeheuer Malamander sein Unwesen treibt. Zu den Protagonisten gehört der zwölfjährige Junge Herbie Lemon aus dem Grand Nautilus Hotel, der als selbsternannter Sachenfinder unterwegs ist und eines Tages auf das Mädchen Violet trifft, mit dem er gemeinsam den Malamander aufspüren will. Das Buch wurde in 20 Sprachen übersetzt. Anfang Mai erschien in Großbritannien das Sequel namens "Gargantis". Josh Cooley, der viele Jahre bei Pixar arbeitete, hat die Animationsschmiede Mitte März verlassen um nun selbstständig Projekte anzuschieben.