Produktion

ITV erzählt Corona-"Stories" im Lockdown

ITV realisiert ein Projekt während und über das Leben im Corona-Lockdown gemeinsam mit dem preisgekrönten Jeff Pope als Executive Producer und Autor sowie u.a. Eddie Marsan als Schauspieler.

22.04.2020 10:31 • von Heike Angermaier
Jeff Pope produziert britische "Isolation Stories" (Bild: Imago/MediaPunch/John Palmer)

ITV realisiert ein Projekt über das Leben im Corona-Lockdown gemeinsam mit dem für sein Drehbuch zu "Philomena" vielfach preisgekrönten Jeff Pope als Executive Producer und Autor sowie u.a. Eddie Marsan als Schauspieler.

In den "Isolation Stories", vier 15-Minütern, werden ähnlich wie beim No-Budget-Projekt "Damals, 2020" oder der ZDF-Neo-Serie "Drinnen" Schauspieler-Familien in ihren Wohnungen von Serien-erfahrenen Regisseur*innen über Remote inszeniert.

Sheridan Smith, gerade hochschwanger, spielt in "Mel" eine Schwangere, die ohne den Kindsvater oder andere Familienmitglieder lebt. Gaby Chiappe schrieb das Drehbuch, Paul Whittington inszeniert.

Marsan steht mit seinen zwei Söhnen und David Threlfall als sein Filmschwiegervater, der ans Fenster zu Besuch kommt, in der Episode "Karen" von Autor Neil McKay und Regisseur David Blair vor der Kamera.

Robert Glenister und sein Sohn Tom spielen in dem von Pope geschriebenen und von Louise Hooper inszenierten "Ron and Russell". Darren Boyd und Angela Griffin spielen einen Hypochonder und seine Pschiaterin nach dem Buch von William Ivory und inszeniert von Paul Andrew Williams.

Matthew Bird, Ken Horn, Menzies Kennedy und Tom Dunbar produzieren. Pope führt die Factual-Drama-Abteilung bei ITV.