Produktion

Corona-Film abgedreht

Das im Lockdown entstandene No-Budget-Drama "Damals, 2020" ist abgedreht. Tobias Stubbe realisierte es mit einem Ensemble in fünf Haushalten über seine Initiative "Quarantinos".

20.04.2020 13:31 • von Heike Angermaier

Regisseur Tobias Stubbe hat mit seiner Initiative "Quarantinos" in den vergangenen Wochen mit "Damals, 2020" einen No-Budget-Film über Corona gedreht zusammen mit rund 40 Schauspieler*nnen und Filmemacher*innen, die von zu Hause aus arbeiteten. Er inszenierte per Video-Übertragung Team und Ensemble in fünf Haushalten in Deutschland und Österreich. U.a. Michael König (aus "Die Bergretter" und preisgekrönt für "Lenz") und seine Familie spielen in dem Drama, das die Corona-Krise retrospektiv, aus zehn Jahren in der Zukunft erzählt. Helen Dreesen unterstützt Stubbe als Producerin. Ein erster Trailer zum 25 minütigen Film gibt einen Eindruck von der hohen Qualität des Materials.

Quarantinos vermittelt seit Mitte März mit Hilfe der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Lena Gahn, Marisa Möhrke, Feeja Reiche und Sabrina Hölle Freiberufler*nnen aus der Filmbranche. 600 Schauspieler*innen und Freiberufler*innen gehören mittlerweile zum Netzwerk.