TV

Thriller mit Heike Makatsch eröffnet Audio-Plattform von ProSiebenSat.1

"For Your Ears Only" (FYEO) ist die neue Audio-on-Demand-Plattform von ProSiebenSat.1. Zum Start am 23. April gibt es Hörspiel-Originals wie zum Beispiel den Thriller "Makel" mit Heike Makatsch und Peter Lohmeyer auf die Ohren.

17.04.2020 10:01 • von Michael Müller
Die neue Audio-on-Demand-Plattform FYEO (Bild: ProSiebenSat.1)

ProSiebenSat1 startet seine Audio-on-Demand-Plattform "For Your Ears Only" (FYEO) am 23. April. Dafür wurden Hörspiel-Originals produziert, die "Kino-Feeling" verbreiten sollen. Zwei Aushängeschilder zum Launch sind die Produktionen "Makel" mit Heike Makatsch, Peter Lohmeyer und Alice Dwyer sowie "Lynn ist nicht allein" mit der "Druck"-Schauspielerin Lea Zoe Voss.

Der Vice President FYEO, Benjamin Risom, sagte: "Mit FYEO wollen wir zur facettenreichsten und nutzerfreundlichsten Audioplattform Deutschlands aufsteigen." Er betonte die Eigenproduktionen, deren Erzählweise stärker an Filme und Serien angelehnt sei.

Das Hörspiel "Makel" ist im Thriller-Bereich angesiedelt. Es handelt von dem Neurowissenschaftler Christian Hamann (Peter Lohmeyer) und seiner Assistentin Freya Jonsdottir (Heike Makatsch), die auf der Nordseeinsel Brekum an einer Methode forschen, mit der die Psyche ausgetauscht werden kann. Dazwischen kommt ihnen Hamanns Tochter Nora (Alice Dwyer), die das Vorgehen der beiden hinterfragt.

Bei dem True-Crime-Podcast "Lynn ist nicht allein" geht es um die drei Freundinnen Olivia (Lea Zoe Voss), Nika (Kristin Hunold) und Lynn (Isabella Wolf), die gerade in München ihr Abitur gemacht haben. Lynn kommt bei einem Autounfall ums Leben. Ein Jahr später erhalten ihre Freundinnen aber aus unbekannter Quelle ihr Handy zugespielt, das sie daran zweifeln lässt, dass es sich wirklich um einen Unfall gehandelt hat.

Die Plattform FYEO wird sowohl einen kostenlosen wie auch einen Premium-Bereich, der 4,99 Euro im Monat kostet, haben. In Letzterem finden sich dann Originals wie "Makel" und "Lynn ist nicht allein", deren erste Episode jeweils auch im kostenlosen Bereich anhörbar ist. Zum Start gibt es 18 Eigenproduktionen.

Dazu kommen zum Beispiel im Bereich investigative Audio-Dokumentationen die SZ-Produktion "Deutsche Abgründe - Der NSU & der rechte Terror" sowie das dpa-Fußballformat "Meine Liebe, mein Verein". ProSiebenSat.1 verspricht "einzigartige Audio-Blockbuster, fesselnde Dokumentationen und klassische Podcasts". Die Konkurrenz der Mediengruppe RTL startete seine vergleichbare Plattform Audio Now bereits Ende März.