Kino

"Einen Lichtstreif am Horizont zeigen"

Auch die Agentur Herz&Säle hat eine Initiative gestartet, um Kinos dabei zu helfen, den Menschen gerade in diesen Zeiten ihren Wert und ihre Bedeutung zu vermitteln. Eine Initiative, die nicht zuletzt im Zeichen eines Jubiläums steht.

30.03.2020 13:48 • von Marc Mensch
Ein Jubiläum bildet den Rahmen für die Initiative von Herz&Säle (Bild: Herz&Säle)

Wer eng mit dem Kino verbunden ist, dem ist das Jahr 1895 sicherlich ein Begriff. Denn auch wenn nicht abschließend geklärt sein mag, ob es wirklich die Gebrüder Lumière waren, die damals die erste Filmprojektion durchführten, ist es doch zumindest das Geburtsjahr kommerzieller Filmvorführungen - von denen die europaweit erste just in Berlin stattfand, im Varieté Wintergarten.

Mit anderen Worten: 2020 ist das Jahr, in dem das Kino seinen 125. Geburtstag feiern würde. Ein Jubiläum, das die Mannschaft von Herz&Säle gerade vor dem Hintergrund der derzeitigen Ungewissheit nutzen will, um einen "Lichtstreif am Horizont" zu zeigen. Denn der Rahmen von 125 Jahren Kino biete "eine großartige Möglichkeit, nicht nur einen nostalgischen Blick auf die bewegte und bewegende Geschichte zu werfen, sondern vor allem auch zu zeigen, welche Bedeutung der Ort Kino heute und in Zukunft für Menschen hat", so die Erklärung.

Auf der Website der Agentur findet sich zu diesem Zweck ein Logo und ein umfangreiches Ideenpapier, das Interessierte eingeladen sind, sich zur freien Nutzung herunterzuladen. In diesem Sinne wird auch empfohlen, den Hashtag #125JahreKino zu verwenden, sollten Anregungen in den sozialen Medien aufgegriffen werden.