TV

RTL löst "Quarantäne-WG" auf

Die guten Absichten von Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Oliver Pocher waren in der "Quarantäne-WG" zu erkennen. Aber die Zuschauer honorierten das von Tag zu Tag weniger. RTL bricht das TV-Experiment jetzt ab.

26.03.2020 15:54 • von
Die "Quarantäne-WG" auf RTL mit variierender Bildqualität (Bild: TVNow)

Es war ein mutiges TV-Experiment in besonderen Zeiten, bei dem sich die Entertainer Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Oliver Pocher per Videochat auf RTL über die aktuelle Lage in der Corona-Krise mit Gästen unterhielten - und das zur besten Sendezeit. Laut der Bild-Zeitung ist nach drei Ausgaben schon wieder Schluss.

Zeigte die Bevölkerung zum Start am Montag mit 3,27 Millionen Zuschauern noch reges Interesse, waren am Mittwoch noch 1,41 Millionen Zuschauer dabei. In der vorerst letzten Sendung schalteten sich die Comedian Carolin Kebekus und der "Bergdoktor" Hans Sigl zu. Aktuell ist das Interesse der Fernsehzuschauer aber einfach höher an reinen Informationssendungen zur Corona-Krise oder aufwendiger produzierter Unterhaltung wie "The Masked Singer" oder "Let's dance" - so lange diese Shows denn noch weiterlaufen können.