TV

Brasilianische Produktion avanciert zum Netflix-Hit

Die brasilianische Netflix-Produktion "Flugmodus" soll derzeit der erfolgreichste nicht-englischsprachige Spielfilm im Programm des Streamers sein.

28.02.2020 11:11 • von Jörg Rumbucher
Nicht nur in Brasilien erfolgreich: "Flugzeugmodus" (Bild: Netflix)

Am 23. Januar 2020 veröffentlichte Netflix unter dem Titel "Flugmodus" (englisch: Airplane Mode") die erste brasilianische Spielfilm-Produktion. Sie handelt von einer Influencerin, die während des Autofahrens telefoniert und einen Unfall hat. Anschließend wird sie von ihrer Familie auf die Farm ihrer Großeltern geschickt; auf der kein Internet zur Verfügung steht.

"Variety" zufolge ist "Flugmodus" derzeit der erfolgreichste Spielfilm in nicht-englischer Sprache. Das Blatt beruft sich auf Netflix-Informationen, wonach der Film 28 Mio. Mal abgerufen wurde. Verständlicherweise geht der höchste View-Anteil dabei auf das Konto brasilianischer Kunden, nämlich zu einem Drittel. Aber: Nach "Variety"-Informationen führen die USA, Mexiko, Frankreich und Deutschland die Zuschauerzahlen außerhalb Brasiliens an. Aus dem Bericht geht nicht ausdrücklich hervor, in welchem Zeitraum, die 28 Mio. Abrufe erfolgten. In der Regel basieren solche Werte auf einer Vier-Wochen-Auswertung. Aber: Netflix zählt mittlerweile nach nur zwei Minuten Sehdauer.

Bei "Flugmodus" handelt es sich um die erste komplette Netflix-Spielfilmproduktion in Brasilien. Inszeniert wurde sie von Cesar Rodrigues, der als erfahrener Regisseur von Comedy- und Teen-Features sowie TV-Shows gilt. 2019 hat der Streamer elf brasilianische Original-Serien veröffentlicht.