TV

MIPTV ehrt Anna Winger

Die Produzentin und Autorin wird gemeinsam mit zwei weiteren Größen aus dem TV-Business mit der Médailles d'Honneur ausgezeichnet.

27.02.2020 17:49 • von Frank Heine
Bibiane Godfroid, Jim Packer, Anna Winger (Bild: MIPTV)

Auf der diesjährigen werden drei Persönlichkeiten aus dem internationalen TV-Geschäft mit dem Ehrenpreis Médaille d'Honneur ausgezeichnet. Zu den Auserkorenen zählt Anna Winger, die sich als Schöpferin und Showrunnerin von Deutschland 83" einen Namen machte und inzwischen mit der Firma Studio Airlift auf eigenen Füßen steht. Zu ihren aktuellen Produktionen gehören die Netflix-Serie Unorthodox", die Studio Airlift gemeinsam mit Real Film produtzierte. Außerdem ist sie Autorin der unlängst gedrehten Serien-Fortsetzung Deutschland 89".

Die weiteren Medaillen-Gewinner sind Lokalmatadorin Bibiane Godfroid als CEO des französischen Produktionshauses Newen und Jim Packer, President of Worldwide Television & Digital Distribution von Lionsgate. Das Trio erhält seine Auszeichnungen am 30. März im Rahmen einer Preiszeremonie.