TV

Comcast übernimmt AVoD-Dienst Xumo

Comcast hat jetzt offiziell bekannt gegeben, den AVoD-basierten Streamingdienst Xumo übernommen zu haben.

26.02.2020 17:34 • von Jörg Rumbucher
- (Bild: Comcast)

Was zuvor ein offenes Geheimnis war, ist jetzt offiziell bestätigt worden: Am 25. Februar gab Comcast bekannt, den werbefinanzierten Streamingdienst Xumo mit Sitz im kalifornschen Irvine übernommen zu haben. Xumo bietet kostenloses Live- und On-Demand-Streaming, darunter auch für Nachrichten und Sport. Außerdem hat Xumo mehr als 190 verschiedene Genre-Channels im Portfolio.

Der Service soll laut Mitteilung weiterhin als unabhängiges Unternehmen innerhalb von Comcast Cable tätig sein. Finanzielle Details gab Comcast nicht bekannt.

Unklar ist, ob Comcast einen AVoD-Konkurrenten aufgrund des eigenen Services Peacock im Griff haben will, oder vor allem auf das technische Knowhow von Xumo zugreifen will.