Produktion

Syrreal Entertainment produziert zusammen mit Cate Blanchett

Christian Alvarts Produktionsfirma produziert zusammen mit Dirty Films, Produktionsfirma von Andrew Upton und Cate Blanchett, den Kinofilm "Hi-Viz".

26.02.2020 12:28 • von Jochen Müller
Andrew Upton, Kip Williams, Cate Blanchett, Sigi Kamml und Christian Alvart auf der Plot Point Party von Syrreal Entertainment im Rahmen der Berlinale (Bild: Toni Passig)

Im Februar 2021 sollen in Berlin die Dreharbeiten zu Kip Williams "Hi-Viz" über eine Liebesgeschichte zwischen einer Großmutter und einem desillusionierten Berliner DJ beginnen. Das teilen Syrreal Entertainment, die 2008 von Christian Alvart gegründete Produktionsfirma, und Dirty Films, Produktionsfirma von Andrew Upton und Cate Blanchett, jetzt mit. Upton und Blanchett, die in "Hi-Viz" auch eine Nebenrolle übernehmen wird, und Sigi Kammel von Syrreal Entertainment werden als Produzenten fungieren, Upton wird auch das Drehbuch schreiben. Die Hauptrollen übernehmen %Jackie Weaver% und Lars Eidinger.

"Wir lieben Andrews Drehbuch über diese australische Großmutter, die in das Berliner Nachtleben eintaucht, um ihre Enkelin zu finden. Auf dieser Basis eine der ungewöhnlichsten Liebesgeschichten, die wir seit längerer Zeit gesehen haben", kommentiert Produzent Sigi Kamml das Projekt.

"Wir sind begeistert darüber, diesen in Berlin spielenden Film mit Syrreal Entertainment realisieren zu können und freuen uns darauf, das Publikum auf der ganzen Welt mit dieser Welten umspannenden Geschichte erreichen zu können", so Andrew Upton.

In einem gemeinsamen Statement erklären Andrew Upton und Cate Blanchett: "Die Geschichte, die als Theaterstück der Sydney Theatre Company zum Leben erweckt wurde, bekommt eine neue Form und Darstellung. Es ist eine überraschende Geschichte über die befreiende Kraft der Musik. Kip ist ein außergewöhnlicher Regisseur und es begeistert uns sehr, dass wir Teil seines Theater-Kino-Cross-overs werden."