Produktion

Chris Evans verhandelt über Rolle in Remake von "Der kleine Horrorladen"

In dem Remake von Roger Cormans Kultfilm aus den 1960er-Jahren soll Chris Evans die Rolle übernehmen, die in der 1986er-Version Steve Martin gespielt hatte.

25.02.2020 15:44 • von Jochen Müller
Chris Evans (Bild: Kurt Krieger)

Chris Evans, derzeit in dem frischgebackenen Besuchermillionär Knives Out - Mord ist Familiensache" in den deutschen Kinos zu sehen, soll noch in diesem Sommer für Greg Berlantis Remake von Der kleine Horrorladen" vor der Kamera stehen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, verhandelt Evans derzeit über die Rolle des Zahnarztes Orin Scrivello, die in der 1986er-Version Steve Martin gespielt hatte. Die beiden Hauptrollen sollen mit Scarlett Johansson und Taron Egerton besetzt werden, sich mit Warner Bros schon länger in Gesprächen befinden.

Hauptfigur von "Der kleine Horrorladen" ist der Florist Seymour - für diese Rolle ist Egerton im Gespräch -, nicht nur unter der Fuchtel des Besitzers des Ladens, in dem er arbeitet steht, sondern auch in seine Kollegin Audrey - soll von Johansson gespielt werden - verliebt ist. Seymour wird berühmt, als er eine einer Venusfliegenfalle ähnlich sehende Pflanze entdeckt, die er "Audrey II" tauft. Doch sein Leben gerät aus den Fugen, als die Pflanze erst danach verlangt, mit Menschenblut gefüttert zu werden, und dann sogar Menschen selbst zum Fraß vorgeworfen bekommen will. Der Zahnarzt Orin Scrivello, den Evans verkörpern soll, ist Audreys ständig ausfallend werdender sadistischer Freund, der großen Spaß an seinem Beruf hat und sich häufig an den Lachgasbeständen der Praxis bedient.

Produziert wird das Remake von "Der kleine Horrorladen" von Berlanti, Marc Plett und Sarah Schechter.