TV

Einschaltquoten: Staffelbestwert für "GNTM"

Mit einem Staffelbestwert hat sich "Germany's Next Topmodel" in der gestrigen Primetime Platz eins bei den 14- bis 49-Jährigen geholt.

21.02.2020 09:36 • von Jochen Müller
Actionreich ging es gestern bei "Germany's Next Topmodel" zu (Bild: ProSieben/Max Montgomery)

Mit einem Marktanteil von 17,2 Prozent holte die ProSieben-Castingshow "Germany's Next Topmodel" gestern nicht nur einen Staffelbestwert, sondern auch Platz eins bei den 14- bis 49-Jährigen in der Primetime. RTL kam gestern Abend mit der Übertragung des Europa-League-Spiels zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Porto in der ersten Halbzeit auf 10,5, in der zweiten auf 14,8 Prozent in dieser Zielgruppe. Knapp an einem zweistelligen 14/49-Marktanteil schrammte gestern Vox mit der Comicverfilmung The Return of the First Avenger" (9,1 Prozent) vorbei und konnte sich damit gegen die Filmkonkurrenz Wir sind die Millers" (acht Prozent) bei Sat1 behaupten. RTLZWEI kam gestern mit der Sozialreportage "Hartes Deutschland" in dieser Zielgruppe auf 6,8 Prozent, Kabel eins verzeichnete für zwei Folgen von "Unser Kiosk - Trost und Prost im Viertel" 3,7 und 4,7 Prozent.

Die größte Gesamtreichweite des gestrigen Tages erzielte das Erste mit einem "Brennpunkt" zum Terroranschlag in Hanau, den 4,86 Mio. Zuschauer (MA: 16,2 Prozent) sehen wollten. Der anschließende Krimi "Rausch der Sterne" aus der Reihe "Über die Grenze" kam auf 3,87 Mio. Zuschauer (MA: 13,1 Prozent). Das ZDF reagierte auf den Terroranschlag in Halle und nahm die ursprünglich geplante Karnevalssendung "Kölle Alaaf - Die Mädchensitzung" aus dem Programm. Die anstatt dessen ausgestrahlte Wiederholung des "Bergdoktor"-Winterspecials "Der Preis des Lebens" kam auf 4,54 Mio. Zuschauer (MA: 15,4 Prozent).