TV

Ziegler Film produziert fiktionale Merkel-Serie

Susa Kusche und Tanja Ziegler entwickeln ein serielles Format über den Werdegang der Bundeskanzlerin.

19.02.2020 16:27 • von Frank Heine
Susa Kusche und Tanja Ziegler (Bild: Ziegler Film)

Susa Kusche und Tanja Ziegler entwickeln für Ziegler Film Berlin unter dem Arbeitstitel "Mrs. Germany" ein serielles Format, das den Werdegang einer jungen, zurückhaltenden Wissenschaftlerin bis ins Zentrum des Weltgeschehens beschreibt. Bei der jungen Wissenschaftlerin handelt es sich um die Physikerin Angela Merkel. Das Konzept zu der Serie stammt von Jochen S Franken und Robert Gold, die auch als Headautoren fungieren. Wie Ziegler Film mitteilt, ist die Bundeskanzlerin über das Vorhaben informiert.