Kino

Vienna Film Commission: Ungebrochener Aufwärtstrend

Die Vienna Film Commission hat eine Steigerung der Drehansuchen wie auch der Empfehlungsschreiben für das Jahr 2019 bilanziert.

17.02.2020 14:18 • von Barbara Schuster
Philipp Stölzls "Schachnovelle" wurde in Wien gedreht (Bild: Vienna Film Commission)

Bei der Bilanz der Vienna Film Commission für das Jahr 2019 hat Geschäftsführerin Marijana Stoisits den ungebrochenen Aufwärtstrend für den Filmwirtschaftsstandort Wien hervorgehoben. 2019 wurden demnach 684 nationale und internationale Filmprojekte zur Bearbeitung bei der Vienna Film Commission eingereicht. Das bedeutet eine Steigerung um 13,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für diese Projekte wurden insgesamt 1090 Ansuchen um Drehgenehmigungen eingereicht, für die die Vienna Film Commission 1168 Empfehlungsschreiben an die zuständigen grundverwaltenden Dienststellen und die Antragsteller*innen ausgestellt hat. Die Zahl der Drehansuchen ist damit gegenüber 2018 um 17,5 Prozent gestiegen, die Zahl der ausgestellten Empfehlungsschreiben um 14,4 Prozent.

2019 wurden für 135 internationale Projekte 203 Ansuchen um Drehgenehmigungen bei der Vienna Film Commission eingereicht. Die meisten Projektansuchen aus dem Ausland kamen aus Deutschland, Großbritannien und den USA, gefolgt von Spanien, Japan und 29 weiteren Ländern. "Die erneute Steigerung von Dreharbeiten in Wien ist sehr erfreulich und belegt eindrucksvoll den hervorragenden Ruf Wiens als film-freundliche Stadt. Das ist eine große Bestätigung für die Arbeit der Vienna Film Commission, die ohne die explizite Unterstützung durch Landesregierung und Magistrat so nicht möglich wäre", so Marijana Stoisits. Die aktiv gelebte Selbstverpflichtung der Stadt zur Unterstützung von Dreharbeiten sei daher eine essentielle Grundlage für die erfolgreiche Arbeit der Vienna Film Commission als Wiener Filmstandortagentur.

Veronica Kaup-Hasler, amtsführende Stadträtin für Kultur- und Wissenschaft betont: "Die Ermöglichung von Filmproduktionen in unterschiedlichen Genres ist der Stadt Wien ein großes und wichtiges Anliegen. Mit der Vienna Film Commission hat Wien eine professionelle und verlässliche Partnerin, wenn es darum geht, Filmproduktionen nach Wien zu holen und Dreharbeiten an so vielen Orten in dieser Stadt zu realisieren. Die kontinuierliche Bewerbung und Präsentation des Filmstandorts Wien im internationalen Umfeld trägt zur weiteren Stärkung bei."