TV

Netflix verkündet "Freud"-Start

Im Rahmen der "Berlinale Series" feiert die österreichisch-deutsch-tschechische Netflix-Serie "Freud" ihre Weltpremiere. Ab 23. März ist sie weltweit über Netflix verfügbar.

17.02.2020 12:28 • von Jochen Müller
Robert Finster in "Freud" (Bild: Satel Film GmbH/Bavaria Fiction GmbH)

Netflix wird die österreichisch-deutsch-tschechische Serie "Freud" am 23. März exklusiv und weltweit verfügbar machen. Das teilt der Streamingdienst heute mit. Das Netflix-Original hat Marvin Kren nach einem Drehbuch, das er zusammen mit Stefan Brunner und Benjamin Hessler geschrieben hat, inszeniert.

Robert Finster spielt darin Sigmund Freud, der von einer beruflichen Krise in die nächste schlittert - im Wien des Jahres 1886 ist die Zeit einfach noch nicht reif für seine Theorien. In den dunklen Gassen Wiens gerät er in eine mörderische Verschwörung, die ihn in die verborgensten Ecken des menschlichen Bewusstseins eintauchen lässt.

Die Koproduktion von Satel Film (Produzent: Heinrich Ambrosch) und Bavaria Fiction (Produzent: Moritz Polter) feiert im Rahmen von "Berlinale Series" ihre Weltpremiere (wir berichteten).