TV

Mike Hopkins wird Chef von Prime Video und Amazon Studios

Mike Hopkins hat Erfahrungen in der Geschäftsleitung von Hulu und Sony Pictures Television gesammelt. Jetzt holt ihn Amazon-CEO Jeff Bezos in sein Unternehmen.

11.02.2020 10:29 • von
Mike Hopkins wechselt zu Amazon (Bild: Hulu)

Mike Hopkins wechselt von Sony Pictures Television zu Amazon. Der ehemalige Hulu-Chef übernimmt noch in diesem Monat die Gesamtleitung über Amazons Videounterhaltungsbereich, der Prime Video und Amazon Studios beinhaltet. Er berichtet direkt an den Amazon-CEO Jeff Bezos.

Hopkins' Position als Chairman bei Sony wird aktuell nicht neu besetzt. Seine Verantwortlichkeiten übernehmen der Präsident der US-Produktion, Jeff Frost, und der Präsident des weltweiten Vertriebs, Keith LeGoy, zusätzlich zu ihren jetzigen Posten. Beide werden fortan direkt an den Chairman und CEO von Sony Pictures Entertainment, Tony Vinciquerra, berichten. Dieser hatte die Nachricht von Hopkins' Wechsel öffentlich gemacht.

Bei Amazon beerbt Hopkins Jeff Blackburn, der den Streaming-Service des Unternehmens in den vergangenen sieben Jahren aufbaute und dann im vergangenen Sommer ein Sabbatical einlegte. Blackburn wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zurückerwartet, dann allerdings als enger Vertrauter Bezos' in einer anderen Position.

Hopkins wurde im Jahr 2013 CEO von Hulu. In seinen vier Jahren verdoppelte das Unternehmen seinen Umsatz und verdreifachte seine Börsenwert. Hulu schrieb unter seiner Leitung Emmy-Geschichte, als "The Handmaid's Tale" als erste Streaming-Serie den Preis für die beste Serie erhielt.