Kino

Kinocharts Deutschland: Vom Orkan verweht

Hart gekämpft, aber nicht geschafft: "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" ist es nicht gelungen, "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" von der Spitze der deutschen Charts zu verdrängen an einem Wochenende, das am Sonntag schwer unter Orkan "Sabine" litt.

10.02.2020 06:13 • von Thomas Schultze
"Dr. Dolittle" verteidigte den ersten Platz (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

Hart gekämpft, aber nicht geschafft: Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn" ist es nicht gelungen, Die fantastische Reise des Dr Dolittle" von der Spitze der deutschen Charts zu verdrängen - er startete sogar womöglich nur auf Platz drei an einem Wochenende, das schwer unter Orkan "Sabine" litt. Mit 160.000 Besuchern und 1,4 Mio. Euro Umsatz konnte sich der Familienfilm mit Robert Downey Jr den ersten Platz zurückzuerobern, den er zu Beginn des neuen Kinowochenendes noch an den Neuling hatte abgeben müssen. Gesamt schlagen bereits 500.000 Zuschauer für den Januar-Hit zu Buche.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Platz zwei (oder gar drei) nur also für "Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn", der weltweit hinter den Erwartungen zurückbleibt. In Deutschland lief er an mit knapp 140.000 Zuschauern und 1,308 Mio. Euro Kasse in 522 Kinos. Zahlen, wie man sie beim "Joker" erlebt hat (erstes Wochenende: 840.000 Besucher) oder bei Suicide Squad" (erstes Wochenende: 500.000 Besucher), in dem die von Margot Robbie gespielte Hauptfigur von "Birds of Prey" ihren ersten Filmauftritt gehabt hatte, wurden nicht erreicht. Es sind vor allem Zahlen, die vielleicht nur gut für Platz drei sind, denn nach den gegenwärtigen, noch nicht endgültigen Zahlen hat sogar Bad Boys for Life" die Nase vorn bei ebenfalls knapp 140.000 Besuchern mit einem Einspiel von 1,312 Mio. Euro: Auf Platz vier startet Enkel für Anfänger" von Wolfgang Groos mit 110.000 Zuschauern und 860.000 Euro Umsatz in 433 Kinos. Dahinter folgt 1917" mit 85.000 Besuchern und 760.000 Euro Umsatz.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Neu in den Top 20 ist außerdem 21 Bridges" mit Chadwick Boseman auf Platz 19 mit 21.000 Besuchern und 185.000 Euro Umsatz in 160 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

"Die Hochzeit" von Til Schweiger belegt Platz sechs mit knapp 85.000 Kinogängern und 725.000 Euro Umsatz. Gesamt hat die Komödie die 500.000-Besucher-Marke passiert. Auf Platz acht findet sich Lindenberg! Mach dein Ding", dem am vierten Wochenende 42.500 Kinogänger und 395.000 Euro Umsatz beschieden waren. Der Film von Hermine Huntgeburth hat gesamt ebenfalls die 500.000-Zuschauer-Marke geknackt. "Die Heinzels - Rückkehr der Heinzels" kam an seinem zweiten Wochenende bei 50.000 Besuchern auf 330.000 Euro Umsatz und belegte Platz acht. Auf Platz 14 landete an seinem dritten Wochenende Das geheime Leben der Bäume" mit 31.500 Zuschauern und 260.000 Euro Einspiel am dritten Wochenende. Die Wolf-Gäng" musste sich an Wochenende zwei bei 28.000 Besuchern und 190.000 Euro Umsatz mit Platz 17 bescheiden. Platz 20 schließlich gehörte Vier zauberhafte Schwestern" mit 26.000 Besuchern und 170.000 Euro Kasse. Gesamt nähert sich der Familienfilm von Sven Unterwaldt der 400.000-Besucher-Marke.