TV

ViacomCBS plant neuen Streamingdienst

Das seit Dezember wiedervereinte Unternehmen plant einen neuen Streamingdienst, der am 20. Februar bei der Präsentation der Quartalszahlen vorgestellt werden soll.

07.02.2020 08:40 • von Jochen Müller

ViacomCBS will seinen bestehenden Streamingdienst CBS All Access erweitern. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNBC. Geplant sei demnach, das Angebot von CBS All Access um Programme von Pluto TV, Nickelodeon, BET, MTV, Comedy Central und Paramount Pictures, die Viacom in das seit Dezember vergangenen Jahres wiedervereinte Unternehmen eingebracht hat, zu erweitern.

Einzelheiten zu dem geplanten Angebot wie Name, Preis und inhaltliche Ausrichtung sollen am 20. Februar bekannt gegeben werden, wenn ViacomCBS erstmals nach der Wiedervereinigung der beiden Unternehmensteile Quartalszahlen bekannt gibt. Insiderinformationen zufolge soll das Angebot aber Sportübertragungen und Nachrichtenprogramme mit der kompletten Bandbreite des neuen ViacomCBS-Portfolios über alle Altersgruppen und Genres abdecken. Der Preis für das Basisangebot soll dem Vernehmen nach bei unter zehn Dollar im Monat liegen.