Kino

Filmanwalt Harro von Have mit neuer Kanzlei

Bereits zu Jahresbeginn hat Harro von Have die von ihm mitgegründete Kanzlei Unverzagt von Have verlassen und zusammen mit dem Berliner Partner der Kanzlei, Christoph Fey, die Kanzlei Von Have Fey gegründet.

07.02.2020 08:10 • von Jochen Müller
Filmanwalt Harro von Have hat eine neue Kanzlei eröffnet (Bild: Unverzagt von Have)

Harro von Have und Christoph Fey, der Berliner Partner der Kanzlei Unverzagt von Have, die von Have vor 30 Jahren mitgegründet hatte, haben zu Jahresbeginn die Kanzlei Von Have Fey gegründet. Einer aktuellen Mitteilung der nach eigenen Angaben auf das internationale Film- und Fernsehgeschäft fokussierten Kanzlei zufolge, betreuen von Have als einer der führenden Filmanwälte und Fey als anerkannter Fachmann im internationalen Fernsehgeschäft gemeinsam Produzenten, Regisseure, Showrunner, Autoren und weitere Filmschaffende sowie die erfolgreichsten Produktionsfirmen auf dem internationalen Markt bei , wie es in der Pressemitteilung heißt "weltweit beachteten Spielfilmen, Dokumentarfilmen und Unterhaltungsformaten, darunter große Serien, die derzeit für die globalen Streamer Netflix, Amazon und Apple produziert werden.

Die Kanzlei Von Have Fey hat ihren Stammsitz in Hamburg, am 1. März wird das Berliner Büro eröffnet. Weitere Standorte in Köln und München sollen folgen.