Kino

Kinocharts Deutschland: "Dolittle" hat doch noch genug getan

Na also, geht doch: Sowohl nach Umsatz- wie Besucherzahlen hatte "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende die Nase vorn, nachdem er am Donnerstag doch eher verhalten gestartet war.

03.02.2020 06:43 • von Thomas Schultze
"Dr. Dolittle" kann sich über Platz eins in Deutschland freuen (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

Na also, geht doch: Sowohl nach Umsatz- wie Besucherzahlen hatte Die fantastische Reise des Dr Dolittle" in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende die Nase vorn. Nachdem der Familienfilm mit Robert Downey Jr in seiner ersten Hauptrolle seit seinem letzten Auftritt als Iron Man in Avengers: Endgame" als bester Neuling am Starttag nur auf Platz drei gelegen hatte, kam der Film nun in 555 Kinos auf solide knapp 250.000 Besucher und setzte 2,36 Mio. Euro um.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Das Ergebnis war indes denkbar knapp, denn Bad Boys for Life" hielt sich auch am dritten Wochenende ausgezeichnet mit 235.000 Zuschauern und 2,25 Mio. Euro Kasse. Gesamt hat der Actionspaß mit Will Smith und Martin Lawrence die Eine-Mio.-Besucher-Hürde übersprungen, als erster Neustart des Kinojahres 2020. Auf Platz drei findet sich "Die Hochzeit". Die Komödie von Til Schweiger hatte einen guten Hold mit 145.000 Zuschauern und 1,3 Mio. Euro Umsatz. Platz vier ging an "MET Opera: Porgy and Bess (Gershwin)", der bei 40.000 verkauften Tickets in 223 Kinos stolze 1,2 Mio. Euro einspielte. Die Top 5 beschließt BAFTA-Award-Abräumer 1917" mit knapp 120.000 Kinogängern und 1,1 Mio. Euro Boxoffice..

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Der viel diskutierte Little Women", die Verfilmung des Romanklassikers von Louisa May Alcott von Greta Gerwig, startet auf Platz sechs mit 90.000 Kinogängern und 860.000 Euro Einspiel in 207 Kinos. Der nächste Neuling findet sich auf Platz neun: Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen" startet in 465 Kinos mit 80.000 Besuchern und 550.000 Euro Umsatz durchaus solide. Der Schocker "Countdown" folgt direkt dahinter in 210 Kinos mit 60.000 Besuchern und 530.000 Euro Kasse.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

An seinem dritten Wochenende belegte Lindenberg - Mach dein Ding" Platz sieben mit 80.000 Zuschauern und 770.000 Euro Umsatz. Gesamt nähert sich das Biopic von Hermine Huntgeburth der 500.000-Besucher-Marke. Für DCM ist der Film jetzt schon der erfolgreichste Titel seit den Bibi & Tina"-Filmen. Mit knapp 55.000 Besuchern und 440.000 Euro Einspiel landete Das geheime Leben der Bäume" am zweiten Wochenende auf Platz 14, gefolgt von Die Wolf-Gäng", der an seinem zweiten Wochenende knapp 50.000 Zuschauer und 330.000 Euro Einspiel verzeichnete. Auf Platz 17 kam Vier zauberhafte Schwestern" am vierten Wochenende auf 45.000 verkaufte Tickets und spielte 300.000 Euro ein. Gesamt wurde die 300.000-Zuschauer-Marke passiert. Einen Rang dahinter findet sich Das perfekte Geheimnis" mit 31.000 Besuchern und 285.000 Euro Umsatz am 14. Wochenende: Gesamt wurden bereits mehr als 5,1 Mio. Tickets für den Blockbuster von Bora Dagtekin gelöst. Und "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" war am sechsten Wochenende gut für Platz 19 mit 33.000 Zuschauern und 235.000 Euro Einspiel. Gesamt wurde der Film von Caroline Link bereits von mehr als 800.000 Zuschauern gesehen und ist damit der erfolgreichste Kinostart 2019 aus deutscher Produktion, der nicht von Constantin stammt.

Die Filme der Top 20 waren gut für 1,6 Mio. Ticketverkäufe und spielten 15,0 Mio. Euro ein.